Logo

KKS-Vereinsmeisterschaft 2021/22

Teilnehmen können alle Mitglieder des KKS. Dank einiger Sponsoren können wir das Turnier für unseren Verein kostenfrei durchführen und trotzdem mit sehr attraktiven Preisen ausstatten.

Es ist beabsichtigt, in drei Gruppen zu spielen:

DWZ bis 1400 (Gruppe C), bis 1800 (Gruppe B) und über 1800 (Gruppe A)

Außer Spaß und Erfahrung gibt es für jede Gruppe Preisgelder in folgender Höhe:

1.Platz 300,00€    2.Platz 150,00€    3.Platz  75,00€ 

Bei Punktgleichheit entscheidet Sonneborn-Berger (Rundenturnier) oder Buchholz (Schweizer System)Führt auch das zu keiner Entscheidung, wird der Preis bzw. die Preissumme unter den Gleichplatzierten aufgeteilt.


Eine Austragung in drei Gruppen erfolgt jedoch nur, wenn sich für jede Gruppe mindestens 
7 Spieler/innen melden. Anderenfalls spielen alle in einer Gruppe mit einem reduzierten Preisfonds (300/150/75 für 1./2./3. Platzjeweils 3 Ratingpreise 100/50/25 für DWZ bis 1800 bzw. bis 1400, ein Jugendpreis U18 von 50 €ein Jugendpreis U14 von 50 € für die bestplatzierten Jugendlichen. Keine Doppelpreise, der höhere Preis wird ausgezahlt, der andere geht auf die/den jeweils Nächstplatzierte/der entsprechenden Kategorie über. Voraussetzung: mindestens 4 Spieler/innen in der jeweiligen Ratinggruppe, mindestens 3 Jugendliche U18 bzw. U14).

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail bei jasperleik@web.depeter.graf@netcologne.de und boris.maric@hv-maric.de bis zum 29.10.2021. Gebt dabei bitte an, wie ihr am besten zu erreichen seid.

Gespielt wird nach den FIDE-Regeln, die Bedenkzeit beträgt 1h 40 min für 40 Züge plus 50 min für den Rest der Partie plus 30 sek pro Zug ab dem 1. Zug. Das entspricht der Zeitregelung der NRW-Mannschaftskämpfe – das Ganze soll ja auch einen Trainingseffekt haben!

Abweichend von der DWZ kann auf Wunsch in Abstimmung mit der Turnierleitung in der nächsthöheren Gruppe gespielt werden, also A statt B oder B statt C. Für DWZ-lose Spieler/innen erfolgt die Einteilung gemäß einer Einschätzung der Spielstärke durch die TurnierleitungDiese geschätzte Spielstärke wird ggf. auch bei der Vergabe der Ratingpreise berücksichtigt, wenn nur in einer Gruppe gespielt wird.

Der Austragungsmodus (Rundenturnier oder Schweizer System) richtet sich nach der Zahl der Teilnehmer/innen. Bei bis zu 10 in einer Gruppe wird ein Rundenturnier ausgetragen, ab 11 werden 7 Runden Schweizer System gespielt. Nach Meldeschluss werden die Startnummern bzw. die Paarungen ausgelost. Die Partien jeder Runde müssen spätestens an den unten angegebenen Terminen ausgetragen werdenBis dahin können die Kontrahenten Datum und Uhrzeit frei vereinbaren. Kommt es auch unter Vermittlung der Turnierleitung zu keiner Einigung, gilt der Termin in der Ausschreibung. Die Karrenzzeit beträgt eine Stunde, auch bei einem einvernehmlich vereinbarten anderen Termin.

Den Austragungsort könnt ihr selber wählen – ob im Vereinslokal oder privat entscheidet ihr. Ggf. könnt ihr auch an anderen Tagen als Donnerstag oder Freitag im Vereinslokal spielen. Stimmt euch dafür aber mit Paul Lomax oder Boris Maric ab, damit es keine Überschneidungen mit Untervermietungen gibt.

Die Runden sind spätestens bis zu folgenden Terminen auszutragen (18 Uhr):

1. Runde 19.11.2021, 2. Runde 10.12.2021, 3. Runde 14.1.2022, 4. Runde 28.1.2022, 5. Runde 11.2.2022, 6. Runde 4.3.2022, 7. Runde 18.3.2022, 8. Runde 8.4.2022, 9. Runde 29.4.2022

8. und/oder 9. Runde können in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl entfallen.

Siegerehrung und Preisverleihung ist am Freitag nach der letzten Runde um 19.30 Uhr. Das genaue Datum wird nach Meldeschluss zusammen mit der Auslosung bekanntgegeben.